Anreise & Mobilität

Arbeitsgruppen im Handlungsfeld „Gesundheitsversorgung“

Der aktuelle Fachkräfte- und Nachwuchsmangel im Bereich der Ärzte und weiterer Gesundheitsberufe (u.a. Gesundheits- und Krankenpfleger, MTRA, MTLA) stellt, besonders im ländlichen Bereich, eine große Herausforderung dar. Ziel muss es sein, Interessierte für diese Berufsbilder zu begeistern. Außerdem müssen in der Gesundheitsregionplus ARBERLAND Anreize geschaffen werden, um angehende Haus- und Fachärzte langfristig für den Landkreis Regen gewinnen zu können. Weiterhin müssen der Erhalt und die Gewährleistung der allgemeinen medizinischen Versorgung der Bevölkerung sichergestellt werden um den Standortfaktor "Gesundheit" im Landkreises Regen zu erhöhen. Zusätzlich sind im Sinne der Patienten sektorenübergreifende Ansätze der medizinischen Versorgung durch die verschiedenen Akteure zu forcieren. Themenschwerpunkte der Arbeitsgruppe "Gesundheitsversorgung":
  • Ärztliche und zahnärztliche Versorgung sowie Hebammenversorgung (z. B. Berufswerbemaßnahmen, Bindung von Medizinstudenten an die Region, gemeinsame Serviceleistugen)
  • Hospiz- und Palliativversorgung (z. B. Ausbau bestehender Strukturen, Vernetzung)
  • Pflege (z. B. Nachwuchsgewinnung, gemeinsame Fortbildungen)
Entsprechend dieser drei Schwerpunkte bilden sich in der Gesundheitsregionplus ARBERLAND Unterarbeitsgruppen. Termine der Arbeitsgruppen:Auftakt-Treffen für die Arbeitsgruppe "Gesundheitsversorgung": 09.03.2016AG Hospiz- und Palliativversorgung: 09.11.2016, 25.01.2017, 21.06.2017AG "Gesundheitsversorgung" (Nachwuchsgewinnung Soziale Berufe): 15.06.2016, 28.09.2016, 18.01.2017, 15.02.2017, 26.04.2017, 20/21.06.2017Aktuelles und Projekte der Gesundheitsregionplus ARBERLAND:
  • "Ambulante ärztliche Versorgung auf kommunaler Ebene", 24.07.2017, 14:00 - 16:00 Uhr, Tagungshaus Bayerischer Wald, Regen Eine Informationsveranstaltung für Bürgermeister und Gemeindevertreter. Referent: Gunnar Geuter, Kommunalbüro für ärztliche Versorgung, Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit
  • "Praxisforum" für medizinische Fachangestellte im Landkreis Regen Eine gemeinsame Veranstaltungsreihe der Arberlandkliniken und der Gesundheitsregionplus. Termine: Hygienemanagement in Praxen (12.07.2017, 14:00 - 16:00 Uhr, Arberlandklinik Zwiesel) Reanimation in Arztpraxen (11.10.2017, 14:00 - 17:00 Uhr, Arberlandklinik Viechtach) Verbindliche Anmeldung: fobi@arberlandkliniken.de
  • Regionale Pflegekonferenz für Pflege- und Einrichtungsleitungen "Schwerstkrank in guten Händen - Machen Sie mit!" am 11.05.2017, 14:30 Uhr, Tagungshaus Bayerischer Wald, Regen
  • Woche der Pflege und Betreuung im Landkreis Regen (09.-13.05.2017)
  • "Schwerstkrank in guten Händen - Hospiz- und Palliativversorgung im Landkreis Regen" Eine Informationsveranstaltung für Ärzte, Pflegefachkräfte, Apotheker, Interessierte aus der Bevölkerung am 22.03.2017, BRK Seniorenwohn- und Pflegezentrum Viechtach. Eine Veranstaltung der AG Hospiz- und Palliativversorgung in Verbindung mit dem BRK Kreisverband Regen, Seniorenwohn- und Pflegezentrum Viechtach.
  • "Im FOKUS Hygiene - Gemeinsam Pflegen und Betreuen im Arberland", 21.02.2017, 14:00 Uhr, Mädchenwerk Zwiesel Fachtagung und Erfahrungsaustausch für Pflegepersonal, Pflegende Angehörige, Interessierte aus der Pflege und Betreuung Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Berufsbildungszentrum für Soziale Berufe des Mädchenwerk Zwiesel e.V., den Arberlandkliniken Zwiesel und Viechtach und dem zahnärztlichen Bezirksverband Niederbayern. Halbjährliche Veranstaltungsreihe (Frühjahr/Herbst) mit wechselnden Themen.
  • Weiterbildungsverbünde
  • Die LandArztMacher: http://www.landarztmacher.de/ Exzellenter Sommer / Winter
 

Anreise und Verkehrserschließung

Der Landkreis Regen liegt im Herzen des Bayerischen Waldes und grenzt im Nordosten an die Tschechische Republik an.

Über die Bundesstraßen B 11 und B 85 ist der Landkreis an die Autobahn A 3 (Regensburg-Passau) und die A 92 (Deggendorf-München) angebunden.

Die Waldbahn verkehrt im Stundentakt zum ICE/IC-Bahnhof Plattling und hat dort direkten Anschluss zum Fernverkehr. Eine schnelle Bahn-Anbindung innerhalb Deutschlands und in Richtung Wien ist gegeben (z.B. Regen – Frankfurt oder Regen – Wien in 4 ½, Regen).

Der internationale Flughafen München ist 130 km entfernt und in rund 1,5 Stunden zu erreichen.

Bus- und Bahnlinien im Landkreis Regen