Jan

Obstblüte im Kreislehrgarten Patersdorf, Foto: Landratsamt Regen Kreislehrgarten, Foto: Landratsamt Regen
Heidelbeerstauden des Beerenfleckerls, Foto: Landratsamt Regen

Beerenfleckerl

Bereits 1993 wurde die Heidelbeerplantage mit Kulturheidelbeeren, Himbeeren und Erdbeeren im Landkreis Regen gegründet. Die Bewirtschaftung erfolgt ohne Bekämpfungs– und Pflanzenschutzmittel, so werden Natur und auch Beeren geschont. Suchbegriff eingeben »

Glasdorf Weinfurtner, Foto: Landratsamt Regen

Glasdorf

Das Glasdorf Weinfurtner bietet seinen Besuchern eine umfangreiche Erlebniswelt zum Thema Glas. Der großzügig angelegte Glasgarten bietet den Kleinen einen großen Spielplatz mit Streichelzoo, für die Erwachsenen laden viele Sitzgelegenheiten zum Verweilen ein Suchbegriff eingeben »

Kneippanlage Höbing, Foto: Landratsamt Regen

Kneippanlage Höbing

Unmittelbar an der Straße von Arnbruck aus nördlich nach Thalersdorf, neben den letzten Häusern von Höbing und nahe dem Zellertal– Radwanderweg gelegen liegt die 1974 mit Hilfe des Bayerischen Waldvereins, Sektion Arnbruck, erbaute Kneippanlage. Suchbegriff eingeben »

Raritätengärtnerei Treml, Foto: Landratsamt Regen

Raritätengärtnerei

Dieser spezialisierte Gartenbaubetrieb wurde 1978 zunächst für die Anzucht und den Verkauf von Zierpflanzen gegründet. Ab 1990 begann die Umstellung auf die eigene Aufzucht, die Vermehrung und den überregionalen Betrieb von Raritäten– und Liebhabersortimenten Suchbegriff eingeben »

Skywalk, Foto: Landratsamt Regen

Skywalk

Ein weiter Ausblick über das Zellertal, bei guter Sicht sogar bis hin zu den Alpen wird durch die Aussichtsplattform des Skywalk ermöglicht. Suchbegriff eingeben »

Staudengärtnerei Arnbruck,  Foto: Landratsamt Regen

Staudengärtnerei

Die einzige größere Staudengärtnerei im Bayerischen Wald wurde bereits 1992 direkt am Zellertalradweg gegründet. Die idyllische Südhanglage am Fuße des Kaitersbergs begünstigt die Anzucht und die Kultur winterharter Stauden und sonstiger Freilandpflanzen für die Verwendung Suchbegriff eingeben »