Stellenausschreibung Fachkraft für Naturschutz und Landschaftspflege (m/w/d)

Am Landratsamt Regen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle einer
Fachkraft für Naturschutz und Landschaftspflege (m/w/d) in Teilzeit befristet bis 31.12.2020 zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Beurteilung von Eingriffen in Natur und Landschaft bei behördlichen Gestattungsverfahren (z. B. wasserrechtliche Genehmigungen, Baugenehmigungs- oder Flurbereinigungsverfahren)
  • Stellungnahmen zu Flächennutzungs-, Bebauungs-, Landschafts- oder Grünordnungsplänen
  • Vollzug artenschutzrechtlicher Vorschriften
  • Überwachung und Betreuung von Schutzgebieten, Mitwirkung bei deren Ausweisung
  • Planung und Umsetzung von Pflege- und Entwicklungsmaßnahmen sowie von Artenhilfsprogrammen
  • fachliche Beurteilung und Kontrolle von Förderanträgen
  • Koordination ehren- und nebenamtlicher Beauftragter z. B. für Hornissen und Biber
  • Austausch mit den anerkannten Naturschutzverbänden und Öffentlichkeitsarbeit

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Landschaftsarchitektur/Landschaftsplanung oder vgl. Studiengang
  • Gute Kenntnisse von Fauna und Flora
  • Berufliche Erfahrungen bei der naturschutzfachlichen Beurteilung der Auswirkungen von Eingriffsvorhaben sind von Vorteil
  • Selbständigkeit, Verantwortungsbereitschaft, Belastbarkeit, sicheres sowie verbindliches und damit überzeugendes Auftreten, gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit, Verhandlungsgeschick, Organisationsvermögen sowie die Fähigkeit zu eigenverantwortlichem Handeln
  • Gute Kenntnisse im Umgang mit den gängigen EDV-Programmen; GIS-Kenntnisse sind von Vorteil
  • Bereitschaft/Eignung für Außendiensttätigkeit sowie eine gültige Fahrerlaubnis der Klasse B

Wir bieten:

  • einen befristeten Arbeitsvertrag bis 31.12.2020 nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)
  • Teilzeitbeschäftigung:
    • bis 30.09.2019 mit 75 v.H.
    • ab 01.10.2019 mit 60 v.H.
  • Vergütung nach Entgeltgruppe 10 TV-L

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte bis spätestens  22.10.2018 unter Angabe des Stichwortes „Naturschutz LRA Regen“ ausschließlich per E-Mail (Bewerbungsschreiben inkl. aller Anlagen in einer PDF-Datei zusammengefasst) an:

Bewerbung-BTUD@reg-nb.bayern.de

Nähere Auskünfte erteilen Herr Radlmair, Tel. 0871/808-1830 (fachlich) oder

Frau Berndt, Tel. 0871/808-1158 (personalrechtlich).

Meldung vom: 08.10.2018