Über 300 neue Ehrenamtskarten ausgegeben

Landrat Michael Adam überreichte die Karten im Rahmen eines Ehrenabends

Regen. „Das Ehrenamt spielt im Landkreis Regen eine besondere Rolle“, stellte Landrat Michael Adam am Freitagabend, 12. April, im Rahmen einer Feierstunde in der Realschulaula in Regen fest. Der Landkreis hatte zu dem Ehrenabend geladen und über 300 Empfänger aus 23 Kommunen der Ehrenamtskarte kamen zur feierlichen Aushändigung der Ehrenamtskarte.
„Es freut uns, dass die Ehrenamtskarte so gut angenommen wird“, stellte Adam in seiner Rede fest. Die Ehrenamtskarte gebe es seit dem vergangenen Jahr im Landkreis Regen und der Erfolg gebe der Einführung recht. Nach der Verleihungsrunde werde es mehr als 1500 Ehrenamtskarteninhaber im Landkreis Regen geben. In Bayern sind es rund 20000 bei 55 teilnehmenden Landkreisen und kreisfreien Städten.

Die Inhaber der Ehrenamtskarten könnten bei sogenannten Akzeptanzpartnern Vorzüge, wie etwa Preisnachlässe, genießen. Zudem gebe es bayernweit Vergünstigungen, wie etwa Nachlässe bei Eintritten in staatliche Museen. Die Akzeptanzpartner dürften im Gegenzug damit werben, dass sie das Ehrenamt unterstützen, so Adam weiter. Im Landkreis Regen lege man großen Wert darauf, dass die Nachlässe wirkliche Vergünstigungen für die Ehrenamtskarteninhaber bringt.

Landrat Michael Adam blickte zudem auf die Voraussetzungen, die jemand mit sich bringen müsste, der die Ehrenamtskarte bekommen will. Der Karteninhaber muss sich seit mindestens zwei Jahren ohne Entlohnung für das Gemeinwohl engagieren und mindestens 16 Jahre alt sein. Der Landrat wies darauf hin, dass man die genauen Bedingungen auf der Landkreishomepage (www.landkreis-regen.de) nachlesen könne. Hier findet man auch die Akzeptanzpartner und kann sich die Anträge für die Kartenausstellung herunterladen. Im Landratsamt selbst habe man mit Doris Werner eine Mitarbeiterin gefunden, die sich nicht nur um die Sachbearbeitung kümmert, sondern sich überdurchschnittlich für den Erfolg der Karte einsetzt.

Nach den einleitenden und kurzweiligen Worten des Landrats ging es an die Verleihung der Ehrenamtskarten. Jeder neue Karteninhaber wurde auf die Bühne gerufen. Dort übergaben Landrat Michael Adam, Doris Werner und der jeweilige Gemeindebürgermeister oder sein Vertreter die Karte. Aufgerufen wurden die Ausgezeichneten nach Wohnort. Natürlich wurde auch noch ein Gruppenbild zur Erinnerung gemacht. Am Ende der Verleihung gab es noch eine Verlosungsaktion, die anwesenden neuen Ehrenamtskarteninhaber konnten dabei verschiedene Preise, wie einen Wochenendaufenthalt in einem Hotel oder Einkaufsgutscheine gewinnen. Für die musikalische Umrahmung sorgten Schüler der Musikschule Zwiesel und nach der Übergabe gab es noch Häppchen und Getränke. So konnten sich die neuen Ehrenamtskarteninhaber noch bei einem gemütlichen Plausch austauschen.

Bilder zur Verleihung der Ehrenamtskarte am 12.04.2013 in der Realschule Regen

Meldung vom: 29.03.2017