Verlosung Essensgutschein für Ehrenamtskarteninhaber

Ehrenamt Symbolfoto. Foto: AdobeStock / © XtravaganT

Inhaber der Ehrenamtskarte können zwei Gutscheine gewinnen!

Zur Verlosung kommen unter allen Ehrenamtskarteninhabern des Landkreises Regen     

zwei Gutscheine für Speisen und Getränke im Wert von 50,00 Euro

im Hotel zur Waldbahn in Zwiesel

Schlemmen im Hotel Zur Waldbahn. Hier weckt so manch köstlicher Leckerbissen Gaumengenüsse. Eine Einladung zur kulinarischen Verführung im Wert von 50,00 Euro für Speisen und Getränke.

Drinnen oder draußen im Biergarten oder auf der Terrasse – mittags oder nach Feierabend – Süßes oder Pikantes, liebevoll zubereitet und serviert.

Sie können über unsere Homepage www.landkreis-regen.de an der Verlosung teilnehmen. Gerne können wir auch telefonisch unter 09921/601-222 Ihre Teilnahme am Gewinnspiel aufnehmen.

Teilnahmeschluss ist Samstag, 15. August 2020

Die Gewinner werden Post benachrichtigt.

Alle mit * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Teilnahmebedingungen*Ich bin mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.


Bitte beachten:
Das Formular kann nur mit der Zustimmung zur Datenschutzerklärung gesendet werden!

Ja, ich willige in die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten durch das Landratsamt Regen bezüglich des Gewinnspiels ein (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO) und ich bin mit der Übermittlung meiner Daten einverstanden.

Teilnahmebedingungen

Teilnahmeberechtigt sind alle Personen, für die eine Ehrenamtskarte des Landkreises Regen ausgestellt wurde oder bereits Antrag auf Vergabe gestellt haben.

Jeder Teilnehmer erkennt durch seine Teilnahme am Spiel die Teilnahmebedingungen an. Jeder Teilnehmer hat nur eine Gewinnchance.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Auslagen und Fahrtkosten werden nicht übernommen.

Mit der Teilnahme erklären sich die Teilnehmer einverstanden, dass ihre Namen bei einem Gewinn im Internet und in der Presse veröffentlicht werden.

Teilnahmeschluss ist Samstag, 15. August 2020

Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt.

Meldung vom: 30.07.2020