Landkreis Regen

Mitarbeiter des Landratamtes Regen mit Landrat Michael Adam, Foto: Landratsamt Regen/Langer

Woche der Pflege und Betreuung vom 9. bis 13. Mai im Landkreis Regen

 

Stellen das Programm der Woche der Pflege und Betreuung 2017 zusammen (v.li.):. Helmut Plenk (vdk Geschäftsführer und Kreisbehindertenbeauftragter), Pfarrer Matthias Schricker (Leiter AK Agenda 21 Soziales), Horst Kuffner (Sozialverwaltung), Andrea Feitz (Schulleitung Mädchenwerk Zwiesel e.V.), Julia Gmach (Geschäftsstellenleitung Gesundheitsregionplus Arberland), Angela Schwarz (Pflegedienstleitung Arberlandkliniken). Foto: VdK Regen
Pflege und Betreuung in guten Händen

Regen. Die Lenkungsgruppe des Arbeitskreises Agenda-21 Soziales bereitet die Woche der Pflege und Betreuung vom 9. bis 13. Mai vor. Die Aktionswoche findet um den Internationalen Tag der Pflege am 12. Mai statt und steht dieses Jahr unter dem Motto „Pflege und Betreuung in guten Händen“. Viele stationäre Pflege- und Behinderteneinrichtungen sowie ambulante Dienste des Landkreises beteiligen sich mit Aktionen zum Thema und stellen so ein Schaufenster der Region dar: ein Rollentausch mit einer Pflegekraft, ein Nahtkurs im Krankenhaus, eine Zugfahrt mit Heimbewohnern, eine Marktratssitzung, eine Kindergartengruppe zu Besuch im Seniorenheim, Gymnastik am Stuhl, einen Einblick in die Demenz-WG und viele weitere Aktionen. Die Auftaktveranstaltung wird am 10. Mai um 15 Uhr in der Arberlandklinik Zwiesel stattfinden. Am Freitagabend, 12. Mai, wird im Katholischen Pfarrheim in Regen eine Podiumsdiskussion zum Thema „Mei Mama derf ins Heim… was kostet uns das?“ mit den Diskussionsteilnehmer Franz Lobmeier (BRK Seniorenwohn- und Pflegezentrum), Helmut Plenk (Kreisbehindertenbeauftragter und VdK-Kreisgeschäftsführer Arberland) sowie Matthias Schricker (Evangelischer Pfarrer) stattfinden.