Aufenthaltsrecht

Ab 01. September 2011 wurde der elektronische Aufenthaltstitel (eAufenthaltstitel) mit zertifiziertem Chip eingeführt. Mit Einführung des eAufenthaltstitel im Kreditkartenformat wurden der bisherige Aufenthaltstitel (Klebeetikett), die Aufenthalts- und Daueraufenthaltskarte und der Ausweisersatz in Papierform abgelöst.

Eine persönliche Vorsprache bei der Ausländerbehörde ist notwendig. Eine vorherige Terminabsprache wird empfohlen. Mitzubringen sind neben den übrigen Unterlagen (abhängig vom Aufenthaltszweck) ein biometrisches Passbild.

Links im Internet

Informationen im BayernPortal

Meldung vom: 02.08.2018