Corona-Impfzentrum Landkreis Regen

Auf dieser Seite erhalten Sie alle aktuellen Infos zum Erhalt einer Schutzimpfung gegen Covid19 für Bürger des Landkreises Regen. Das Impfzentrum des Landkreises wurde in der Eishalle Regen eingerichtet und wird von der MVZ Arberland GmbH in Kooperation mit dem BRK Kreisverband Regen betrieben. Eine Anmeldung ist aktuell online sowie per Telefon unter 09921-96096777 (Montag bis Freitag von 13 Uhr bis 16 Uhr) möglich.

Übersichtskarte Mobile Impfteams – Zeitraum Donnerstag bis Samstag, 22. bis 24. Juli

Impfzentrum ist seit dem 30. Juni 2021 mobil

Das Impfzentrum wird jetzt mobil. Seit Mittwoch, 30. Juni, finden die Impfungen nicht mehr in der Eishalle Regen statt, es wird in den Kommunen geimpft. Die entsprechenden Impftage finden Sie auf dieser Seite. In der Regel wird von 9 Uhr bis 15 Uhr geimpft, wobei die erste Betriebsstunde (9 Uhr bis  10 Uhr) den priorisierten Personen vorbehalten ist.

Bitte beachten Sie: Bei den mobilen Impftagen gibt es keine Termine.  Wichtig ist nur eine vorherige Registrierung im Impfportal. Außerdem ist mitzubringen:

  • Impfpass
  • Personalausweis
  • Anamnese- und Aufklärungsbögen  mit mRNA-Impfstoff (unterschrieben)
  • Anamnese– und Aufklärungsbögen mit Vektor-Impfstoff (unterschrieben)
  • medizinisch relevante Unterlagen (falls vorhanden, z.B. Medikamentenliste)
  • ggf. Priorisierungsnachweis (nur 9 Uhr bis 10 Uhr)

Hier erfahren Sie mehr:

Hier geht es zur direkt zur Online-Registrierung

Hinweise und meistgestellte Fragen rund das Thema Impfung

Wer wird zuerst geimpft?

Den Wortlaut der Impfverordnung mit weiteren Regelungen zur Priorisierung können Sie hier nachlesen: Corona-Virus Impfverordnung (CoronaImpfV)

Wie erhalte ich einen Termin?

Derzeit brauchen Sie keinen Termin. Kommen Sie einfach zu einem der mobilen Impftage. Sie müssen sich aber zuvor unter aber registrieren:

Bitte nutzen Sie für Ihre Vormerkung für eine Schutzimpfung gegen das Coronavirus die durch das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege bereitgestellte zentrale Internet-Plattform unter: www.impfzentren.bayern.de

Aktuell können pro E-Mail-Adresse bis zu fünf Personen registriert werden.

Sofern Sie bei der Registrierung Unterstützung brauchen, bitten Sie einen Verwandten oder Bekannten, Ihnen dabei zu helfen.

Sollte eine Registrierung im Internet für Sie nicht möglich sein, besteht als Alternative auch die Möglichkeit sich telefonisch unter 09921 960 967 77 von Montag bis Freitag jeweils von 8 Uhr bis 11 Uhr und von 13 Uhr  bis 16 Uhr direkt im Impfzentrum einen Termin geben zu lassen.

Wie läuft die Impfung ab?

Die Impfungen erfolgen durch mobile Impfteams des Bayerischen Roten Kreuzes.

Bitte folgen Sie vor Ort den Anweisungen des Personals und achten Sie auf die Hygienevorschriften, wie das Tragen eines FFP2-Mundschutzes und das Abstandhalten.

Wo erhalte ich den digitalen Impfpass

Den digitalen Impfpass können Sie in einer der gängigen Corona-Unterstützungs- bzw. Warn-Apps auf Ihrem Smartphone einpflegen, z.B. in der Corona-Warn-App des Bundes oder der CoVPass-App des RKI. Sie erhalten aktuell nach jeder Impfung einen QR-Code, der in der App eingescannt werden kann und so ein digitales Zertifikat zum Nachweis der Impfung erzeugt. Alternativ kann dieser auch online via www.impfzentren.bayern im Profil jeder Person abgerufen werden.

Falls dies nicht funktioniert oder Sie Ihre Impfung auf anderem Wege (z.B. Hausarzt,) erhalten haben, können Sie auch ein Zertifikat über eine Apotheke erhalten. Teilnehmende Apotheken finden Sie hier.

Was muss ich zum Termin mitbringen?

Zum Impftermin bringen Sie bitte mit:

  • Ihren Personalausweis (oder ein anderes Dokument zur Identitätsfeststellung wie einen Reisepass)
  • Ihren Impfpass (falls vorhanden)
  • individuell für Sie medizinisch relevante Dokumente (z.B. Medikamentenliste, Herzpass)
  • eine Arbeitgeberbescheinigung (nur falls Sie aufgrund Ihres Berufes priorisiert sind – diese muss zwingend vorgelegt werden)

Tipp: Um den Prozess vor Ort noch weiter zu beschleunigen, können Sie zum Impftermin auch den entsprechenden Anamnesebogen (Biontech/ModernaAstraZeneca/Johnson&Johnson) und das Aufklärungsmerkblatt (Biontech/ModernaAstraZeneca/Moderna) unterschrieben mitbringen.

Alle notwendigen Dokumente und Muster finden Sie unter dem Reiter „Formulare/Bescheinigungen“

Wie komme ich zum Impfzentrum?

Das Impfzentrum befindet sich in der Eishalle in Regen (Poschetsrieder Str. 45, 94209 Regen). Über die Bundesstraße B85 kann das Impfzentrum über die Abfahrt „Poschetsried“ erreicht werden. Eine entsprechende Beschilderung ist angebracht. Gegenüber der Eishalle befinden sich eine Vielzahl an Parkplätzen.  Link zu Google Maps

Die mobilen Impftage finden in den Kommunen des Landkreises ab; die Orte wechseln dabei wöchentlich.

Der Landkreis Regen gewährt Bürgerinnen und Bürgern ab 65 Jahren sowie schwerbehinderten Menschen (GdB 50) einen Zuschuss in Höhe von 50 Prozent der Kosten für die Nutzung des ÖPNV im Landkreises einschließlich Taxifahrten. Weitere Informationen dazu finden finden Sie unter hier.

Kann ich die Impfung aktuell noch woanders erhalten?

Ja. Mittlerweile wurde das Bayerische Impfkonzept auch auf die Hausarztpraxen ausgedehnt. Die Hausärzte beziehen auch selbständig Impfstoff. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrem Hausarzt, ob dieser bereits Corona-Schutzimpfungen durchführt. Auch Betriebsärzte sind mittlerweile mit den Impfungen betraut worden.

Das Polizeipräsidium Niederbayern warnt ausdrücklich vor unbekannten dritten Personen, die Ihnen eine Impfung gegen Bezahlung anbieten. Impfungen sind innerhalb der bayerischen Corona-Impfstrategie aber stets kostenlos. Hinweise, wie Sie sich vor Betrug schützen können finden Sie hier.

Ich habe Probleme bei der Online-Anmeldung. Was kann ich tun?

Häufig kommt es auf der Registrierungsseite zu Problemen, wenn noch eine veraltete Version eines Internet-Browsers verwendet wird. Aktualisieren Sie bitte in diesem Fall Ihren Internet-Browser oder verwenden Sie einen anderen (z.B. Mozilla Firefox oder Google Chrome).

Alternativ können Sie sich telefonisch unter 09921 960 967 77 registrieren lassen (Montag bis Freitag von 8 bis 11 Uhr und 13 bis 16 Uhr).

Ich warte schon länger auf meinen Termin. Bekannte haben ihre Impfung aber schon bekommen. Was kann ich tun?

Kommen sie einfach zu einem der mobilen Impftage. Hier werden Sie ohne Termin geimpft.

Ich möchte mein Kind impfen lassen. Was kann ich tun?

Schutzimpfungen für U18-Jährige (mindestens aber 12 Jahre alt) sind aktuell nur mit dem Impfstoff des Herstellers Biontech/Pfizer zugelassen. Die Impfung ist grundsätzlich nach vorheriger Aufklärung möglich. Zusätzlich mitgebracht werden muss eine Einverständniserklärung mit Unterschrift aller Erziehungsberechtigter.

Wo bekomme ich noch mehr Informationen zum Thema Impfen?

Weitere Informationen  erhalten Sie direkt beim Bundesgesundheitsministerium.

Das bayerische Gesundheitsministerium hat außerdem ein FAQ mit weiteren häufig gestellten Fragen rund um das Thema Corona-Impfung zusammengestellt: Weitere häufig gestellte Fragen

Formulare, Bescheinigungen

Meldung vom: 20.07.2021