Gartenkultur und Landespflege

Die „Gartenkultur und Landespflege“ zu fördern ist eine Pflichtaufgabe der Landkreise in Bayern. Mit den Kreisfachberatern gelingt es, eine unbürokratische Vernetzung zwischen den Landkreisbürgern, gartenbaulichen Organisationen und den staatlichen Behörden herzustellen.

Wichtige Ziele sind dabei, eine umweltgerechte Gestaltung und Pflege von Grünanlagen und Gärten zu fördern und einen nachhaltigen Umgang mit den natürlichen Lebensgrundlagen zu vermitteln. Über die Gartenbauvereine und mit Wettbewerben und weiteren Aktionen erreicht man eine breite Öffentlichkeit.

Der Kreisfachberater ist häufig auch Geschäftsführer des Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege.

Meldung vom: 13.06.2018