Impfzentrum veranstaltet Sonderimpftag für Genesene

Voller Impfschutz für bereits genesene Personen durch einmalige Impfung am 24. Juni – Kein Termin notwendig

Regen. Das Impfzentrum Regen veranstaltet am Donnerstag, 24. Juni, einen Sonderimpftag für Personen, die bereits von einer SARS-CoV-2-Infektion genesen sind und durch eine Einzeldosis eines Impfstoffs den vollen Impfschutz vor einer weiteren Erkrankung erhalten möchten. „Jeder Landkreisbürger oder im Landkreisgebiet beschäftigte Bürger, der bereits an Covid erkrankte und dessen Infektion schon mindestens sechs Monate zurückliegt, kann am Donnerstag ohne vorherige Terminvereinbarung eine Impfdosis für den vollen Impfschutz erhalten“, sagt Landrätin Rita Röhrl. Ziel ist es, dadurch möglichst einfach vielen Bürgern den Zugang zum vollen Impfschutz gegen SARS-CoV-2 zu ermöglichen und die Immunisierung damit noch weiter voranzutreiben. Mit dieser Impfung werden die Genesenen dann auf Basis der 13. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung gleichgestellt mit Bürgern, die ohne vorherige Infektion zwei Impfungen erhalten haben, was in verschiedenen Bereichen Erleichterungen mit sich bringt.

Geimpft wird am Donnerstag von 8 bis 12 Uhr und von 13 bis 16 Uhr ohne vorherige Termin-vereinbarung. Dabei wird eine Impfdosis des mRNA-Vakzins des Herstellers Moderna verabreicht. Mitzubringen ist der Impfpass, ein Nachweis über eine mindestens sechs Monate zurückliegende Covid-Infektion sowie der Personalausweis. Bei dem Nachweis kann es sich entweder um einen positiven PCR-Befund handeln oder hilfsweise um eine Isolationsanordnung durch das Gesundheitsamt. Beide Nachweise müssen vor dem 31.12.2020 (Testdatum) ausgestellt worden sein. Außerdem ist eine vorherige Registrierung unter www.impfzentren.bayern unbedingt erforderlich. Nur im Landkreis beschäftigte Bürger müssen eine Arbeitgeberbestätigung mitbringen und sich im Impfportal unter der Adresse ihres Betriebes oder Unternehmen registrieren. Um den Ablauf möglichst reibungslos zu gestalten, bitten die Verantwortlichen darum, bereits den ausgefüllten Anamnese- und Aufklärungsbogen mitzubringen, um Wartezeiten zu vermeiden. Die beiden Formulare sind auf der Informationsseite des Impfzentrums unter www.landkreis-regen.de/corona-impfzentrum zum Download bereitgestellt.

Hier finden Sie eine Übersicht über den Ablauf und alle notwendigen Unterlagen.

Die Verantwortlichen bitten insbesondere den Anordnungen des Sicherheitspersonals vor Ort Folge zu leisten. Über die Auslastung des Impfzentrums wird am Donnerstag tagesaktuell informiert.

Meldung vom: 22.06.2021