Jugendzentrum in Viechtach

Seit 1998 gibt es in Viechtach das Angebot der Offenen Jugendarbeit.

Von Anfang an ist die Stadt Viechtach Träger dieser Einrichtung.

Den Namen „All Stars“ trug der Jugendtreff knappe 10 Jahre, der nach einem Umzug in neue Räumlichkeiten von den damaligen Besuchern gewählt wurde.
Mit der Zeit ist der Jugendtreff durch zusätzliche Räumlichkeiten (Kreativwerkstatt, Tanzraum, Proberäume, Tonstudio) und den damit verbundenen Angeboten gewachsen. Gut vier Jahre trug das Haus den Namen „JUZ Viechtach“. Mit dem Umzug ins alte BayWa-Gebäude am Bahnhof Mitte des Jahres 2019 ist die Jugendeinrichtung nun unter dem Namen „Werkstød“ bekannt.

Doch nicht nur der Name veränderte sich, auch das Konzept rund um die „Werkstød“ wurde erweitert. Im Gebäude ist das Jugendcafé „Taverne“, eine Eventhalle und die Sporthalle „Gym“ untergebraucht. In Sichtweite befindet sich außerdem die „Talentstation“ für junge Musiker.

Unterstützt werden die Angebote und der Betrieb des Jugend- und Kulturzentrums sowie der „Talentstation“ durch den Förderverein für Offene Jugendarbeit in Viechtach e.V. (anerkannter freier Träger der Jugendhilfe).

Einrichtung: Jugend- und Kulturzentrum „Werkstød“
hauptamtlicher Leiter: Marco Lorenz
Dipl. Pädagoge (Univ.)
Kontakt: Jugend- und Kulturzentrum „Werkstød“
Bahnhofstraße 26
94234 ViechtachTel. 09942 904427 oder 0175 6920578
Email: jugendarbeit@viechtach.de
Internetpräsenz vom Jugendkulturzentrum Viechtach
Träger der OKJA: Stadt Viechtach
Unterstützung durch: Förderverein für Offene Jugendarbeit in Viechtach e.V.
Vorsitzender des Vereins: Andreas Hanninger

Meldung vom: 14.09.2020