Testen und Impfen

Zum Schulanfang wird das Corona-Testangebot erweitert – Bayerische Impfwoche startet

Schüler sollten sich vor dem Schulstart testen lassen. Foto: Langer

Schüler sollten sich vor dem Schulstart testen lassen. Foto: Langer

Regen. Zum Schulstart am kommenden Dienstag, 14. September, bieten die BRK-Teststationen in Viechtach und Zwiesel ein erweitertes Testangebot. In Viechtach wird am kommenden Montag, 13. September, nicht nur bis 12 Uhr getestet, sondern bis 15 Uhr; in Zwiesel gibt es das Testangebot bis 17 Uhr. In Regen gibt es bei der bereits jetzt schon eine ganztägigen Öffnungszeit von 8 Uhr bis 16 Uhr.

Die Verantwortlichen weisen darauf hin, dass in allen drei Standorten auch für einen Schnelltest eine Voranmeldung notwendig ist. Voranmeldungen sind für Viechtach und Zwiesel online unter https://brk-regen.covidservicepoint.de und für Regen unter https://ims-rettungsdienst.de/regen/ möglich. An allen drei Standorten sind auch PCR-Tests möglich. „Zum Ferienende wäre es sinnvoll, wenn sich möglichst viele Kinder und Jugendlichen bereits vor dem ersten Schultag testen würden, auch diejenigen, die nicht in einem Risikoland in Urlaub waren oder keine Testpflicht zu Schulbeginn haben, sollten sich idealerweise testen lassen“, sagt Landkreispressesprecher Heiko Langer und weist darauf hin, dass es auch in vielen Apotheken im Landkreis Regen kostenlose Testmöglichkeiten gibt.

Landkreis beteiligt sich an der Impfwoche

Neben der Testung von Schülern, Eltern und Lehrern hat auch der Corona-Schutzimpfung eine wichtige Rolle in der Pandemiebekämpfung. Deswegen findet in der kommenden Woche auch die Impfwoche statt. Auch das Impfzentrum des Landkreises Regen unterstützt die Aktion. So bekommen in der Woche alle, die sich im Impfzentrum im Einkaufspark Regen impfen lassen ein kleines Geschenk. „Hierbei werden wir von den Landkreistöchtern der Arberland REGio GmbH, der Arberlandklinik und der Sparkasse Regen-Viechtach unterstützt“, freut sich der Pressesprecher. Dabei startet der Landkreis bereits am Sonntag in die Impfwoche. Am verkaufsoffenen Sonntag in Viechtach gibt es ebenso, wie in der Woche darauf beim verkaufsoffenen Sonntag in Regen, ein Impfangebot. In Viechtach wird von 11 Uhr bis 17 Uhr am Stadtplatz geimpft, in Regen öffnet das Impfzentrum von 11 Uhr bis 15 Uhr seine Pforten.

Zu Schulbeginn soll es auch Impfangebote in den Schulen geben. Hierzu wird in den kommenden Tagen der genaue Bedarf ermittelt. Danach wird es an jeder Schule mit Kindern und Jugendlichen ab 12 Jahren ein Impfangebot geben.  Im Oktober sollen die mobilen Impfteams wieder in den Seniorenheimen unterwegs sein, dann wird es Impfangebote zur Auffrischung für den besonders vulnerablen Personenkreis geben.

So ist die Infektionslage

Momentan befinden sich 33 Landkreisbürger aufgrund einer Coronainfektion in Isolation. Drei davon sind in einer Klinik zur Behandlung, einer davon wird intensivmedizinisch behandelt. Insgesamt sind 165 Landkreisbürger an oder mit Corona verstorben, zwei davon im zweiten Halbjahr 2021. Die Zahl der bestätigten Coronafälle im zweiten Halbjahr 2021 beträgt 182.

Nachdem vor allem die Zahl der positiv getesteten Reiserückkehrer zunimmt, weisen die Verantwortlichen im Landratsamt Regen daraufhin, dass das Testangebot immer noch kostenlos ist. Um eine weitere Ausbreitung der Infektion zu verhindern wäre es demnach wünschenswert, wenn sich möglichst alle Urlaubsrückkehrer testen lassen, unabhängig davon, ob sie in einem Risikogebiet waren oder nicht.

Ferner weisen die Verantwortlichen auch daraufhin, dass mit dem Herbst und Winter auch wieder mit einer Grippewelle zu rechnen ist. Gerade Risikopatienten sollten deswegen auch das Angebot der Grippe-Schutzimpfung nutzen und sich von ihren Hausärzten beraten lassen.

So viele Landkreisbürger sind geimpft

Insgesamt wurden bisher 89392 Corona-Schutzimpfungen durchgeführt. Davon 43563 Erst-, 45746 Zweit- sowie 83 Auffrischimpfungen. 47983 Impfungen wurden von den Haus- und Betriebsärzten durchgeführt. Die Gesamtimpfquote der vollständig geimpften Bürger liegt demnach bei rund 59 Prozent, berücksichtigt man die Tatsache, dass nur Menschen ab 12 Jahren geimpft werden können, sind rund 66 Prozent der möglichen Impfwilligen vollständig geimpft.

Auch Auffrischimpfungen laufen bereits jetzt, im Impfzentrum und bei den Hausärzten. In den Seniorenheimen und Behinderteneinrichtungen werden zunächst die Hausärzte ein Impfangebot machen. Die mobilen Impfteams werden voraussichtlich in den Kalenderwochen 40 und 41 in den Heimen die Drittimpfung anbieten. Möglichkeiten zur Drittimpfung gibt es auch im Impfzentrum im Einkaufspark Regen. Interessierte sollten dort vorher anrufen und abklären, ob eine Drittimpfung medizinisch angezeigt ist. Die Mitarbeiter des Impfzentrums sind wie gewohnt unter der Rufnummer 09921-96096777 erreichbar, von Montag bis Freitag, jeweils von 13 bis 16 Uhr.

Die Impfung wirkt

Die Zahlen der Krankenhauseinweisungen sprechen eine deutliche Sprache: Seit Beginn der Pandemie wurden dem Gesundheitsamt Regen fünf Patienten gemeldet, die trotz einer vollständigen Impfung hospitalisiert wurden. Todesfälle sind keine bekannt. Darüber hinaus wurden dem Gesundheitsamt Regen zwölf Personen als wegen COVID-19 hospitalisiert gemeldet, bei denen eine unvollständige Impfung dokumentiert war. „Die bisherigen Erfahrungen geben auch klare Hinweise, dass geimpft-Erkrankte bei einer Einweisung in die Klinik sehr gute Heilungschancen haben und das Krankenhaus vergleichsweise schnell verlassen können“, so die Einschätzung der Verantwortlichen.

Die Testzentren des Landkreises

Regen – Tierzuchthalle, Badstraße 2, 94209 Regen

Öffnungszeiten: Montag/Dienstag und Donnerstag/Freitag von 8 Uhr bis 16 Uhr; Mittwoch von 10  Uhr bis 18 Uhr; Samstag/Sonntag geschlossen

https://ims-rettungsdienst.de/regen/

Viechtach – Mönchshofstraße 25, 94234 Viechtach

Öffnungszeiten: Montag von 8 Uhr bis 12 Uhr (13. September bis 15 Uhr); Dienstag/Donnerstag von 7 Uhr bis 15 Uhr; Freitag von 11 Uhr bis 19 Uhr; Samstag von 9 Uhr bis 13 Uhr; Sonntag von 9 Uhr

zur Anmeldung/Registrierung

https://brk-regen.covidservicepoint.de

Zwiesel – BRK Haus, Regener Straße 27, 94227 Zwiesel

Öffnungszeiten: Montag/Mittwoch von 7 Uhr bis 14 Uhr (am Montag, 13. September bis 17 Uhr); Dienstag/Donnerstag geschlossen; Freitag 13 Uhr bis 20 Uhr; Samstag 9 Uhr bis 16 Uhr; Sonntag 9 Uhr bis 13 Uhr

https://brk-regen.covidservicepoint.de

Einen Überblick über die weiteren Teststationen im Landkreis finden Interessierte im Internet auf der Seite des Landkreises Regen: https://www.landkreis-regen.de/testzentrum/

Das Impfzentrum im Einkaufspark Regen

Das Impfzentrum des Landkreises ist im Einkaufspark Regen,  Zwieseler Straße 15, 94209 Regen (Ebene 2, gegenüber von Bauers Kinder-/Spielewelt) eingerichtet und wird von der MVZ Arberland GmbH in Kooperation mit dem BRK Kreisverband Regen betrieben. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Fragen rund ums die Corona-Schutzimpfung beantworten die Mitarbeiter gerne schon vorab telefonisch unter der Rufnummer 09921-96096777 (Dienstag bis Freitag von 13 Uhr bis 18 Uhr und samstags 10 Uhr bis 15 Uhr).

Meldung vom: 10.09.2021