Trauerwald

 - Trauerwald, Foto: Landratsamt RegenDie letzte Ruhe in unberührter, friedlicher Natur zu verbringen scheint den meisten Menschen als eine schöne Alternative zu den akkuraten Friedhöfen. Im Trauerwald in Bayerisch Eisenstein wird man mit Blick auf den Großen Arber und den Grenzbahnhof bestattet. Verschiedene Bestattungsplätze, wie Steine oder Bäume stehen zur Auswahl. Bereits jetzt gibt es dort ganze Familienbäume– und Felsen, die mit kleinen Tafeln in Form eines Blattes gekennzeichnet werden. Der Besuch dort ist jederzeit möglich, an bestimmten Terminen finden sogar Führungen und Informationsveranstaltungen statt.

Meldung vom: 16.01.2014