75 Ehrenamtskarten wurden übergeben

 - Ehrenamtskarteninhaber aus Regen Fotos: Neumaier/Landkreis Regen Im Landkreis Regen gibt es 75 neue Ehrenamtskarteninhaber. In der Aula der Realschule Regen wurden am Montagabend, 30. November, die Karten übergeben. Wie schon bei den letzten Ehrenamtskartenverleihungen hatte der Landrat Michael Adam nicht nur die zu ehrenden Ehrenamtler eingeladen, er hatte auch die Bürgermeister der jeweiligen Kommune dazugebeten.

Und so konnte der stellvertretende Landrat Helmut Plenk bei der Begrüßung auch zahlreiche Bürgermeister oder ihre Stellvertreter in der Realschule Regen willkommen heißen. Nachdem Doris Werner die Ehrenamtskarte ansich und ihre Vorzüge vorgestellt hatte, hatte Landrat Adam das Wort. Er betonte, dass die Ehrenamtskarteninhaber „Aktivposten in der Gesellschaft sind, die gebraucht werden. Das Ehrenamt ist eine Stütze in unserer Gesellschaft“, so der Landrat weiter. Deswegen sei es dem Landkreis Regen ein besonderes Anliegen die ehrenamtlichen Leistungen zu würdigen. „Wir haben die Ehrenamtskarte eingeführt um den Ehrenamtlichen zu danken und um ihre Leistungen zu würdigen“, betont Adam. Wobei ihm klar sei, dass die Karte nur eine kleine Aufmerksamkeit sein könne, denn die vielen Arbeitsstunden ließen sich nicht mit einer Karte aufwiegen. Man sei aber stolz darauf, dass man zahlreiche wirklich wertige Angebote für die Karteninhaber bieten könne. Dies reiche bis zu zweistelligen Einkaufsrabatten und deutlich reduzierten Eintritten in Freizeiteinrichtungen. Zudem ist die Karte in ganz Bayern gültig und so könnten die Karteninhaber mittlerweile Vergünstigungen an über 4000 Akzeptanzstellen in Anspruch nehmen.

Lob gab es für Doris Werner und Monika Lallinger. Die beiden Damen kümmern sich im Bürgerbüro um alle Belange der Ehrenamtskarte, von der Antragsstellung bishin zur Gewinnung von Akzeptanzstellen, auch Verlosungsaktionen werden dort organisiert. Der Landrat wurde dabei der Übergabe der Karten von den Ortsbürgermeistern und Doris Werner unterstützt. Musikalisch umrahmt wurde die Feier von der Schulband der Realschule Regen. Im Anschluss an die Verleihung mussten die neuen Ehrenamtskarteninhaber aber noch nicht nach Hause gehen. Bei einer Brotzeit, vorbereitet von Irmgard Schropp und Lothar Denk, konnten sie den Abend ausklingen lassen.

Meldung vom: 29.03.2017