Tierseuchenbekämpfung

Untergeordnete Bereiche:

Tierseuchenbekämpfung
Die Tierseuchenbekämpfung, vor allem die Bekämpfung der vom Tier auf den Menschen übertragbaren Krankheiten (Zoonosen), ist eine der wichtigsten Aufgaben des amtstierärztlichen Dienstes.

Zur Tierseuchenbekämpfung gehört:

  • Organisation und Durchführung staatlicher Bekämpfungsprogramme: BHV1 (früher IBR), Brucellose, Leukose, BVD/MD
  • Bekämpfung von anzeigepflichtigen Tierseuchen (MKS, Blauzungenkrankheit, Klassische Schweinepest, etc.)
  • Überwachung der Kennzeichnung und Registrierung von Viehbeständen
  • Überwachung des Viehverkehrs (Viehmärkte, -ausstellungen, Viehhandel, national und grenzüberschreitend)

Die wichtigsten tierseuchenrechtlichen Anforderungen beim Halten verschiedener Nutztiere sind unter „Merkblätter“ zusammengefasst.

Formulare

Merkblätter

Links im Internet

Informationen im BayernPortal

Meldung vom: 29.03.2018