Archiv des Autors: Johann Brunner

Über Johann Brunner

Berufliche Laufbahn: 2012-2015 Berufsausbildung zum Mediengestalter Digital & Print - Fachrichtung Gestaltung und Technik bei Firma Druck&Service Garhammer in Regen 2016 Wechsel zum Landratsamt Regen als Projektbetreuer Marketing Einführung Rufbusse und Waldbahn Go-Vit im Landkreis Regen seit 2017 zuständig für Verwaltungsdigitalisierung, Web, Marketing und Social-Media beim Landkreis Regen 2018-2019 Weiterbildung Verwaltungsausbildung mit erfolgreichem Abschluss der Fachprüfung 1

Amtsblatt 2023

Meldung vom: 29.12.2023

Schüler und Senioren

Schüler: Zuschuss zu den Schülermonatskarten im Jahres-Abo der Länderbahn

[Separater Bereich „Schüler“]

Zum Bereich Schülerbeförderung geht es hier

 

 

Senioren: Mobilitätsbonus für Senioren und Menschen mit Behinderung

Mobilitätsbonus für Senioren und Menschen mit Behinderung

Ab sofort lohnt es sich für Senioren und Menschen mit Behinderung (ab GdB 50) Fahrscheine von Bus- und Bahnfahrten bzw. die Quittungen von Taxifahrten zu sammeln.

Der Landkreis Regen beteiligt sich an der Hälfte der Mobilitätskosten und erstattet maximal 60 Euro pro Monat. Das heißt, Bezugsberechtigte können pro Monat Fahrscheine und Taxiquittungen im Wert von 120 Euro verbrauchen.

Zur Abrechnung können alle Fahrscheine für Fahrten im Landkreis mit Rufbus, Stadtbus, den regulären Buslinien oder der Waldbahn in Höhe des Preises eines Deutschlandtickets (derzeit 49 Euro) eingereicht werden.
Ebenso werden Taxifahrten bis zum Differenzbetrag aus 120 Euro abzüglich der Kosten eines Deutschlandtickets (derzeit 120 Euro – 49 Euro = 71 Euro) bezuschusst. Zur Abrechnung von Taxifahrten muss die Quittung das Datum, die Uhrzeit, die genaue Start- und Zieladresse aufweisen sowie vom Fahrer und Fahrgast unterschrieben sein. Die Fahrten mit dem Taxi werden nur anerkannt, wenn keine andere Bus- oder Bahnverbindung gegeben ist, bzw. die nächste Haltestelle unzumutbar weit entfernt liegt.

So funktioniert es:

  • Den Antrag direkt online ausfüllen oder ausdrucken und vollständig leserlich ausfüllen.
    Bei Bedarf senden wir Ihnen auch das Antragsformular zu.
  • Anschließend den ausgefüllten Antrag mit den Originalfahrkarten und Quittungen sowie den Unterlagen zum Nachweis der Berechtigung an das Landratsamt Regen schicken.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.

Formulare:

Meldung vom: 10.01.2024

Freizeit und Urlaub mit Bus und Bahn

ÖPNV für Tagesausflügler und Einheimische:

Logo Bayerwald-Tagesticket + CZDas Bayerwald-Tagesticket ist ein preiswerter Tagesfahrschein. Mit nur einem Ticket sind Sie aufallen öffentlichen Bus- und Zugverbindungen in den Landkreisen Cham, Freyung-Grafenau und Regen unterwegs. Das Bayerwald-Ticket kostet 13 Euro pro Person und Tag.

Für grenzüberschreitende Ausflüge nach Tschechien lohnt sich das Bayerwald-Tagesticket + CZ. Dies ist ein Fahrschein für Bus und Bahn in den Landkreisen Cham, Freyung-Grafenau und Regen sowie im westlichen Bereich der Bezirke Pilsen und Südböhmen. Das Bayerwald-Tagesticket + CZ kostet 17 Euro pro Person und Tag.

Das Bayerwald-Tagesticket sowie der internationale Fahrschein (+CZ) gelten von Montag bis Freitag ab 8 Uhr, Samstag, Sonntag und Feiertage ganztags. Pro Ticket können bis zu drei Kinder bis 14 Jahren kostenlos mitgenommen werden.

Urlaubsgäste erkunden die Region mit Bus und Bahn:

GUTi ist das Gästeservice-Umwelt-Ticket, welches in den Landkreisen Cham, Freyung-Grafenau und Regen, bis nach St. Englmar im Landkreis Straubing-Bogen gilt. Auch grenzüberschreitend kann das GUTi für Ausflüge im westlichen Bereich der Bezirke Pilsen und Südböhmen in Tschechien genutzt werden. Es berechtigt Urlaubsgäste in den 40 GUTi-Gemeinden zur kostenlosen Fahrt mit dem ÖPNV. Die Gästekarte wird direkt vom Beherbergungsbetrieb ausgestellt. Sie gilt als Fahrschein während des gesamten Aufenthalts.

Gültig: Mo-Fr ab 8 Uhr und Sa, So und feiertags ganztägig.

Nähere Informationen sowie die Fahrpläne im Geltungsbereich bzgl. Bayerwald-Tagesticket und GUTi finden Sie unter www.guti.de.

Meldung vom: 15.06.2023

Rufbus

Das Mobilitätsrückgrat im Landkreis Regen ist die Waldbahn, die Feinerschließung übernehmen die Buslinien, welche nach Möglichkeit auf die Hauptverkehrsachsen abgestimmt sind. Damit aber auch Bürgerinnen und Bürger kleinerer Orte mithilfe öffentlicher Verkehrsmittel mobil sind gibt es 16 Rufbuslinien, welche bedarfsorientiert das ÖPNV Angebot ergänzen.

Informationen zum Rufbus auf einen Blick:

Buchen mind. 60 Minuten vor Abfahrt
flexibel innerhalb des angegebenen Zeitfensters buchbar
Telefon:

Online:

per App:

09921 / 94 99 964 (6:30 bis 21 Uhr)

www.fahrtwunschzentrale.de

wohin-du-willst

Einsteigen

 

zur gebuchten Zeit an der vereinbarten Haltestelle einfinden
Fahrschein kann beim Busfahrer zum VDW-Tarif gekauft werden
bis zu 8 Personen können gleichzeitig befördert werden
Mitfahren

 

Bus hält nur an gebuchten Haltestellen
auch von bzw. zu kleineren Ortschaften chauffiert werden
sicher, bequem und schnell ankommen

Die Fahrpläne der Rufbusse finden Sie unter www.vdw-mobil.de/angebote/rufbusse/ oder im aktuellen Rufbusheft.

Wie funktioniert der Rufbus?
Bei den Rufbussen handelt es sich um Kleinbusse, welche gleichzeitig maximal 8 Personen befördern können. Generell ist für den Rufbus eine vorherige Anmeldung notwendig. Dies kann telefonisch (09921 / 94 99 964) von 6:30 bis 21 Uhr, per E-Mail (www.fahrtwunschzentrale.de) oder per App (wohin-du-willst) bis spätestens 60 Minuten vor Abfahrt an der ersten Haltestelle erfolgen. Der Fahrgast muss sich zur gebuchten Zeit an der vereinbarten Haltestelle einfinden. Nur an der ersten und letzten Haltestelle gibt es eine feste Fahrzeit. Das Angebot ist also flexibel, d. h. dass innerhalb des im Fahrplan angegebenen Zeitfensters die Fahrt beliebig gebucht werden kann. Der Bus hält nicht an jeder im Fahrplan aufgezeigten Haltestelle, sondern bedient lediglich die Haltestellen, für die eine Buchung vorliegt. So kommen die Fahrgäste flexibel und schnell an ihr Ziel.

Was kostet eine Rufbus-Fahrt?
Der Rufbus kostet gegenüber den anderen Linienverkehren keinen Aufpreis. Es gilt der VDW-Tarif. Dieser ist unter http://www.vdw-mobil.de/tarife/ ersichtlich. Das Bayern-Ticket und das Bayerwald-Ticket werden anerkannt. Ebenso das GUTi von Urlaubsgästen. Die Rufbus-Fahrscheine können für die Erstattung über den Landkreis-Mobilitätsbonus eingereicht werden.

Fahrpläne und Infos zu den Rufbussen
Erkennungsmerkmale von Rufbusfahrplänen sind die abgebildeten Telefonhörer bei den Haltestellen sowie die vierstelligen Liniennummern beginnend mit „82…“. Die Rufbuslinien erstrecken sich von der Nummer 8201 bis zur Nummer 8216 und decken den Landkreis Regen ab. Die Fahrpläne der einzelnen Rufbuslinien, sowie aller Bus- und Bahnverbindungen im Landkreis können wie auf unserer Internetseite unter dem Bereich Fahrplanauskunft abgerufen werden.

Meldung vom: 10.01.2024

Fahrplanauskunft

Fahrplanauskunft:

Wann und von wo fährt der nächste Bus oder der nächste Zug? Diese Informationen finden Sie auf den Fahrplänen zu den einzelnen Bus- und Zuglinien oder in der Echtzeitauskunft, welcher Sie auch Sperrungen und Ausfälle entnehmen können.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, um Informationen zu den angefahrenen Haltestellen, den Abfahrts- und Ankunftszeiten der Linienbusse, der Rufbusse und der Waldbahn zu erhalten. Hier werden Ihnen diese aufgezeigt und die entsprechenden Vorteile vermittelt.

Bitte beachten Sie nach Aufruf eines Fahrplans immer, ob es sich um einen Saisonfahrplan handelt, welcher nur zu bestimmten Zeiten (Sommer, Winter) fährt.

Sie wollen auf einen Blick wissen, welche Bus- und Waldbahnangebote es in Ihrer Gemeinde gibt? Hier finden Sie die Fahrplantabelle.

 

Womit gelange ich zu den Informationen, welche ich benötige?

  • Fahrplan ansehen und Überblick über die Fahrzeiten bzw. angefahrenen Haltestellen

-> Internetseite Verbundtarif DonauWald (VDW) oder Bayerwald-Ticket-/GUTi

  • Suche einer bestimmten Verbindung und Anzeige von Störungen und Ausfällen

-> Internetseite Bayern-Fahrplan oder DB-Navigator

  • Mobil von unterwegs aus alle Informationen zum ÖPNV (Fahrplänen/-zeiten, Verbindungen)

-> Apps Wohin-du-willst, Bayern-Fahrplan oder DB-Navigator

 

Online-Abruf von Fahrplänen

Verbundtarif DonauWald (VDW):
Auf der Internetseite des VDW finden Sie alle Bus- und Bahnfahrpläne des Landkreises Regen unter folgendem Link: Landkreis Regen | Verbundtarif DonauWald (vdw-mobil.de)

Mithilfe der Eingabe der Liniennummer können die Fahrpläne gesucht und als PDF-Datei aufgerufen werden. Da die Fahrpläne des ÖPNV im Landkreis Regen aufgelistet angezeigt werden, ist auch eine manuelle Suche möglich. Einen Überblick über den Linienverlauf gibt bereits das Ablesen der angefahrenen Orte.

Bayerwald-Ticket/GUTi:
Die Fahrpläne des gesamten Bayerwald-Ticket-Tarifgebiet (Landkreis Cham, Freyung-Grafenau und Regen) können im PDF-Format auf der Bayerwald-Ticket-/GUTi-Internetseite aufgerufen werden:

Alle Fahrpläne im Tarifgebiet Bayerwald-Ticket / GUTi
Hier erfolgt die Suche der Fahrpläne, wie auch auf der VDW-Seite. Allerdings ist bei der Bayerwald-Ticket-/GUTi-Internetseite die Eingabe von Orten möglich (nur Orte, welche im Linienverlauf angegeben werden gefunden).

Echtzeitauskunft zu Bus- und Bahnverbindungen:

Bayern-Fahrplan:

Sind dem Fahrgast der Start und das Ziel bekannt und dieser möchte die Verbindung speziell für einen bestimmten Reisetag suchen, so gibt der Bayernfahrplan hier die richtigen Informationen. Fahrtauskunft (bayern-fahrplan.de)
Mittels Eingabe des Ortes, des Bahnhofs oder der Haltestelle (Start und Ziel) und des Datums und Uhrzeit der gewünschten Fahrt, werden die entsprechenden Linien und die Fahrtzeiten ausgesteuert. Ändern sich Zeiten oder fallen einzelne Verbindungen aufgrund Störungen aus, so wird dies im Bayern-Fahrplan angezeigt

DB-Navigator:
Der DB-Navigator ermöglicht Ihnen eine Echtzeit Fahrplanauskunft mittels Eingabe des Starts und Ziels. Störungen beim Bus- und Bahnverkehr, sowie Schienenersatzverkehr auf der gesuchten Streckenverbindung wird aktuell angezeigt.

DB Fahrplan, Auskunft, Tickets, informieren und buchen – Deutsche Bahn
Wie auch beim Bayern-Fahrplan müssen zur Abfrage ein Ort, eine Haltestelle oder ein Bahnhof (Start und Ziel) und das gewünschte Datum und die Uhrzeit angegeben werden.

Mobil für Unterwegs per App:

Wohin-du-willst-App:
Wer unterwegs ist, braucht schnell mobil Auskunft über das Smartphone. Mit der Wohin-du willst-App kann die benötigte Verbindung von überall gesucht werden. Wohin Du Willst – Dein Mobilitätsplaner (wohin-du-willst.de)
Wie auch bei der Echtzeit-Auskunft wird unter Eingabe des Start- und Zielortes und des gewünschten Datums und der Uhrzeit eine passende Verbindung angezeigt.
Wir die Verbindung über den Rufbus angeboten, so ist es möglich diesen mit 60 Minuten Vorlauf per App zu buchen. Mehr zum Rufbus finden Sie auf unserer Internetseite unter Rufbus.
Da die Beauskunftung immer von der aktuellen Datenpflege durch die Verkehrsunternehmen abhängig ist, kann es gerade bei Saisonverkehren zu Auskunftslücken kommen. Bitte prüfen Sie ggf. die veröffentlichten Linienfahrpläne.

Meldung vom: 10.01.2024

Deutschland-Ticket

Das Deutschland-Ticket resultiert aus dem im Sommer 2022 angebotenen 9-Euro-Ticket. Aufgrund des großen Erfolgs und der klimafreundlichen Wirkung wird nun das Deutschland-Ticket als dauerhaftes Abonnement zur Nutzung des ÖPNV angeboten. Dieses ist Teil des dritten Entlastungspakets der Bundesregierung.

Das Deutschland-Ticket ist bundesweit gültig und ermöglicht deutschlandweite Fahrten im Regionalverkehr, also im öffentlichen Personennahverkehr und im Schienenpersonennahverkehr – und das für nur 49 Euro im Monat. Als Starttermin wurde der 01. Mai 2023 festgesetzt.

Der Landkreis Regen arbeitet hier mit dem LAVV,  dem Landshuter Verkehrsverbund, zusammen.

Zum Deutschlandticket beim LAVV Informationen für Schüler ab den 11. Klassen Informationen zum Bayerischen Ermäßigungsticket für Auszubildende, Studierende und Freiwilligendienstleistende

 

Wichtige Fragen:

Preis:   – 49 Euro monatlich
Start:   – zum 01.05.2023
Vertrag:   – monatlich kündbares Abonnement
Format:   – digitales Ticket über ein Smartphone oder als Chipkarte

(Übergangsweise digital kontrollierbares Papierticket mit QR-Code)

Geltung:   – deutschlandweit gültig in allen Bussen und Bahnen des

öffentlichen Regional- und Nahverkehrs

– ausgenommen ist der Fernverkehr (ICE, EC, IC und Fernbusse)

und Fahrten in der ersten Klasse

Nutzung:   – personengebunden und nicht übertragbar

– unentgeltliche Mitnahme von Kindern bis zu 6 Jahren

– für Hunde muss eine reguläre Fahrkarte erworben werden

– die Fahrradmitnahme ist im Ticket nicht enthalten, falls bei der

entsprechenden Verbindung für das Fahrrad ein gesondertes

Ticket nötig ist

bestehende Abo-Verträge:   – bestehende Abos werden nicht automatisch umgestellt

– diese können behalten werden, insbesondere bei besonderen

Mitnahmeregelungen bzw. Übertragbarkeit

 

Meldung vom: 10.01.2024

Online-Anträge Sonstiges

Meldung vom: 19.01.2024